Der Markt für Schwarmfinanzierung boomt

Wenn man sich mit der Schwarmfinanzierung beschäftigt,kann man erkennen,und letztendlich auch bestätigen,das dem tatsächlich so ist.

Woran liegt es???

Man muss einerseits natürlich unterscheiden,und zwar beim Crowdinvesting (in Immobilien) dem hier genannten Crowwdfunding,das nachwievor ein zartes Pflänzchen ist(die Zahlen sprechen eine klare Sprache). Der Bundesverband Crowdfunding stellt hierzu ein neues Transparenzsiegel für mehr Anlegervertrauen vor.

Die Vielfalt ist beim Crowdfunding gegeben,denn man kann in KMU(kleine mittelständische Unternehmen)in Startup´s,in Energieunternehmen etc. investieren.Für alles hier genannte sollte man eine klare Ausrichtung seines finanziellen Angagement setzen,und ein breites Spektrum seiner Investition(en) setzen.Ein breit gestreutes Portfolio ist somit immer als erste Wahl zu sehen,als eine Investition eines größeren Betrages in ein Objekt/Projekt.Denn man sollte nicht blauäugig an die Sache herangehen und sich halt wie bei jeder Geldanlage,das Risiko bewußt machen!

Man sollte gleichzeitig nach Informationsplattformen suchen,die zu dieser Gesamtthematik ausgesprochen erstklassige Informationen wiedergeben,die einem eine Grundlage bieten,sich ständig und regelmäßig weiterzubilden.Ich selber nutze diese sehr intensiv und regelmäßig,was über deren Newsletter geht.Einen hierzu kann ich euch sehr empfehlen.Unter Crowdfunding.de könnt Ihr alles einmal selber nachprüfen!

Zu genannter Schlagzeile findet man den passenden Artikel des HANDELSBLATT

Den Crowdinvesting Marktreport 2018 , 23 Seiten (PDF Download) kannst Du auf Crowdfunding.de vollständig nachlesen,oder gleich hier:   MARKTREPORT 2018

 

Über ein Feedback,eure Sichtweise/Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!

Sie müssen Mitglied von QPin | LifeStyle & Business Network sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join QPin | LifeStyle & Business Network